1CEPunkt
LiveWebinar
Donnerstag, 7. Mai 2020
18:00 Uhr

Live-Webinar: Wie bekomme ich den Wurzelkanal sauber?

Referent(en): Prof. Matthias Zehnder

  Days
:
   Hours
:
   Minutes
:
   Seconds
Jetzt registrieren

Bitte einloggen oder anmelden

Um sich für ein Webinar anzumelden, müssen Sie Mitglied unserer Website sein. Wenn Sie bereits ein Konto haben, melden Sie sich bitte an.

Falls Sie noch kein Kundenkonto haben, registrieren Sie sich bitte. Die Registrierung ist komplett kostenfrei und dauert nur wenige Minuten.

Werden Sie kostenlos Mitglied

andere Zeitzonen

Course date in other time zones

Los Angeles, USA

07 May, 09:00 AM

Mexico City, Mexic

07 May, 11:00 AM

New York, USA

07 May, 12:00 PM

London, United Kingdom

07 May, 05:00 PM

Berlin, Germany

07 May, 06:00 PM

Bucharest, Romania

07 May, 07:00 PM

Moskow, Russian Federation

07 May, 07:00 PM

Islamabad, Pakistan

07 May, 09:30 PM

New Delhi, India

07 May, 09:30 PM

Bangkok, Thailand

07 May, 11:00 PM

Hanoi, Vietnam

07 May, 11:00 PM

Beijing, China

08 May, 12:00 AM

Philipines

08 May, 12:00 AM

Kuala Lumpur, Malaysia

08 May, 12:00 AM

Singapore

08 May, 12:00 AM

Taiwan

08 May, 12:00 AM

Hong Kong

08 May, 12:00 AM

Sydney

08 May, 02:00 AM

Live-Webinar: Wie bekomme ich den Wurzelkanal sauber?

Prof. Matthias Zehnder

Ist die Zahnpulpa irreversibel entzündet oder bereits infiziert und nekrotisch, muss sie entfernt oder ersetzt werden. In jedem Fall muss das betroffene Weichgewebe sowie vorhandener Biofilm entfernt werden, wobei dem Zahnarzt neben physikalischen Mittel auch Chemikalien zur Verfügung stehen. In diesem Webinar präsentiert ein Experte, wie Wurzelkanäle idealerweise gereinigt werden. Im speziellen wird der Referent dabei auf Besonderheiten aktueller Fälle sowie die Makro- und Mikroanatomie der zu behandelnden Zähne eingehen.

In diesem Webinar werden wir uns darüber unterhalten, wie Wurzelkanäle idealerweise gereinigt werden können. Wir werden dabei ein spezielles Augenmerk auf die Art des Falles (vital, nekrotisch als Primärbehandlung, bereits wurzelkanalgefüllt), sowie auch die Makro- und die Mikroanatomie der zu behandelnden Zähne richten. Was war gut an alten Behandlungsansätzen, und wie können uns neuer Entwicklungen dabei helfen unser Ziel nicht unbedingt besser, aber allenfalls schneller zu erreichen? 

Das Konzept der chemo-mechanischen Wurzelkanalaufbereitung beruht auf Erkenntnissen, welche im Ersten Weltkrieg gewonnen wurden. Damals wurde die Wunddesinfektion intensiv studiert und die gewonnenen Einsichten wurden auf verschiedene Gebiete der Medizin extrapoliert. Alexis Carrel und Henry Drysdale Dakin identifizierten Natriumhypochlorit (NaClO)-Lösungen als einzigartig gewebsauflösend und somit fähig, nekrotisiertes infiziertes Weichgewebe zu entfernen und offene Wunden zu desinfizieren. In diesem Webinar soll darauf eingegangen werden, wie sich dieses klassische Wissen in moderne Behandlungskonzepte eingebaut hat. Besonders sollen dabei in der Klinik vorgefundene Situationen besprochen werden: Um welchen Zahn handelt es sich? Was finden wir im Wurzelkanalsystem vor und wie können wir es am besten reinigen? Wie können wir die Zeit, die uns für die Behandlung zur Verfügung steht, ideal nutzen? 

Interessenkonflikt: Matthias Zehnder hat eine Patentanmeldung zu einem lizensierten Produkt, welches in diesem Vortrag erwähnt wird: Dual Rinse® HEDP (EP 3284456) 


Veröffentlichungsdatum: 07/05/2020
Verfügbar bis: 07/05/2023

“Wie bekomme ich den Wurzelkanal sauber?” wird gesponsert von der Tribune Group GmbH. Die Tribune Group GmbH ist ein anerkannter Anbieter von ADA CERP- und AGD PACE-Punkten..

Referent(en)

Prof. Matthias Zehnder

Prof. Dr. med. Dent. Matthias Zehnder, PhD 

  • 1988 Matura Typus B an der Kantonsschule St. Gallen (Schweiz) 
  • 1994 Abschluss des Zahnmedizinstudiums an der Universität Bern 
  • 1996 Promotionanschliessend Assistenzzahnarzt in Privatpraxis, Teilzeit-Forschungsassistent an der Station für Orale Zellbiologie der Universität Bern 
  • ab 1998 Forschungsaufenthalt am Department of Oral Biology and Periodontology, Boston University Goldman School of Dental Medicine 
  • Danach zweijährige Spezialisierungsausbildung in Endodontologie an der Columbia University School of Dental and Oral Surgery in New York 
  • seit Herbst 2001 Anstellung an der Klinik für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin der Universität Zürich (seit 2004 Leiter des Bereichs Endodontologie) 
  • 2006 Promotion zum PhD an der medizinischen Fakultät der University of Turku (Finnland)  
  • 2007 Erteilung der Venia Legendi an der Universität Zürich 
  • seit 2014 Titularprofessor 
  • 2008-2015 Associate Editor beim International Endodontic Journal 
  • seit 2016 Chefredakteur des Swiss Dental Journal 

Fragen Sie den Experten