Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sie müssen eingeloggt sein, um dieses Webinar ansehen zu können. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie ein kostenfreies anlegen.

Das Münchener Implantatkonzept im digitalen Workflow

Priv.-Doz. Dr. Jan-Frederik Güth

Zeiteffiziente Behandlungskonzepte werden immer stärker von Pa­tienten nachgefragt.

Durch die Anwendung und Verknüpfung digi­taler Technologien können wir in der Implantologie diesen Anforde­rungen bereits heute gerecht werden. So kann beispielsweise bereits bei der Implantatfreilegung das Kronendurchtrittsprofil mit einem definitiven Abutment, einem Langzeitprovisorium oder einem indi­viduellen Gingivaformer ausgeformt werden. Eine Prozedur, die nicht nur zeitsparend sondern auch gewebeschonend ist, da das Durch­trittsprofil nicht von einem runden Gingivaformer zu einem anato­mischen Emergenzprofil ausgeformt werden muss. Auch biologische Vorteile ergeben sich aus diesem Konzept, da die Gewebeheilung am definitiven Abutment erfolgt und das entstehende Saumepithel im Sinne eines „One Abutment at one time“­ Konzeptes nicht mehr abgelöst wird. Kombiniert mit der dreidimensionalen digitalen Im­plantatplanung werden vorhersagbare Implantatlösungen im Sinne des Backward Plannings in nur zwei Sitzungen realisiert. Welchen Mehrwert digitale Technologien insbesondere in der Implantologie bieten, zeigt der Referenten beeindruckend in diesem Webinar.


Veröffentlichungsdatum: 21/03/2018
Verfügbar bis: 21/03/2021

“Das Münchener Implantatkonzept im digitalen Workflow” wird gesponsert von der Tribune Group GmbH. Die Tribune Group GmbH ist ein anerkannter Anbieter von ADA CERP- und AGD PACE-Punkten..

Referent

Priv.-Doz. Dr. Jan-Frederik Güth

  • 2002-2007: Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2006: Arbeit in einem Hilfsprojekt in Ecuador. 2008: Dissertation (Doktorvater: Prof. Dr. Christoph Benz). PD Dr. Güth ist leitender Oberarzt an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München.
  • PD Dr. Güth ist zertifizierter Implantologe (DGI). 2013 initiierte er durch einen Forschungsauf-enthalt an der University of Southern California (USC) in Los Angeles eine Forschungskoopera-tion mit PD Dr. Pascal Magne. Nach seiner Habilitation im Sommer 2014 erfolgte die Ernen-nung zum Privatdozenten (Thema “Evaluation innovativer prothetischer Behandlungskonzepte unter Verwendung neuer Restaurationsmaterialien und der CAD/CAM-Technologie”).
  • Schwerpunkte: CAD/CAM, digitale Abformung, Genauigkeitsanalyse von Workflows, biomime-tische Zahnheilkunde, monolithische Restaurationen und innovativer Werkstoffe.

Fragen Sie den Experten

Leave a Reply

Punkte

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, kehren Sie bitte auf diese Seite zurück, um das Quiz zu absolvieren und Ihr Fortbildungszertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme damit, das Quiz zu öffnen? Bitte lesen Sie die Rubrik "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Support-Team". Sie können uns auch eine Email schreiben unter support@dtstudyclub.de