1CEPunkt
Mittwoch, 26. April 2017
18:30 Uhr

Antimikrobielle Begleittherapien als Ergänzung zur systematischen antiinfektiösen Parodontitistherapie: Was macht Sinn?

Referent: Prof. Dr. Thorsten Auschill

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sie müssen eingeloggt sein, um dieses Webinar ansehen zu können. Sollten Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie ein kostenfreies anlegen.

Antimikrobielle Begleittherapien als Ergänzung zur systematischen antiinfektiösen Parodontitistherapie: Was macht Sinn?

Prof. Dr. Thorsten Auschill

Dieses Webinar stellt den aktuellen Stand der Systematik der antiinfektiösen Therapie dar und zeigt auf, wann und welche antimikrobiellen Begleittherapien zusätzlichen Erfolg versprechen.

Die antiinfektiöse Therapie der Parodontitis als Synonym der nicht-chirurgischen Herangehensweise hat sich in den letzten Jahren als Behandlungsansatz erfolgreich etabliert. Dabei verfolgt die antiinfektiöse Therapie das Ziel der Beseitigung des die Destruktion verursachenden Biofilms aus den Taschen und dem angrenzenden Gewebe. Sinnvoll unterstützt wird dieses systematische Vorgehen durch den Einsatz von antimikrobiellen Begleittherapien wie z.B. der systemischen und lokalen Antibiose.

Diese können gezielt den bakteriellen Biofilm, die Entzündung und somit auch die Sondierungstiefen reduzieren. Somit lässt sich in bestimmten Fällen ein chirurgisches Vorgehen vermeiden beziehungsweise die Resttaschen für ein chirurgisches Vorgehen optimal vorbereiten. Abgerundet wird die systematische Herangehensweise durch die anschließende Nachsorge (UPT), in deren Rahmen die parodontale Situation durch die Behandlung der managebaren Taschen stabilisiert wird.


Veröffentlichungsdatum: 26/04/2017
Verfügbar bis: 26/04/2020

“Antimikrobielle Begleittherapien als Ergänzung zur systematischen antiinfektiösen Parodontitistherapie: Was macht Sinn?” wird gesponsert von der Tribune Group GmbH. Die Tribune Group GmbH ist ein anerkannter Anbieter von ADA CERP- und AGD PACE-Punkten..

Referent

Prof. Dr. Thorsten Auschill

Spezialist für Zahnerhaltung (DGZ)

Klinische Tätigkeitsschwerpunkte:

– Entwicklung praxisfähiger Konzepte in der systematischen Parodontitistherapie

– nicht-chirurgische Parodontaltherapie, regenerative Parodontalchirurgie, Wechselbeziehung zwischen Parodont und Endodont

– Wechselwirkung von Allgemein- und dentalen Erkrankungen

– restaurative und rekonstruktive Zahnheilkunde (Kompositrestaurationen, Keramikinlays und Keramikteilkronen)

– ästhetische Zahnheilkunde (Entfernung externer und interner Zahnverfärbungen, Bleichtherapie, Veneerversorgung)

1996 Approbation als Zahnarzt

1997 – 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Parodontologie und Zahnerhaltung, Universitätsklinik des Saarlandes

1998 – 2000 Assistenzzahnarzt in freier Praxis

1999 Promotion zum Dr. med. dent.

2001 – 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2005 Habilitation und Verleihung der Venia legendi an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2005 Ernennung zum „Spezialisten für Zahnerhaltung (präventiv und restaurativ)“ der DGZ

2007 Ernennung zum apl.-Professor

2011 MBA Health Care Management, EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden

2010 – 2012 Oberarzt der Abteilung für Parodontologie, Philipps-Universität Marburg

2012 – 2014 Direktor des zahnärztlichen Prophylaxezentrum und Professor für präventive und minimalinvasive Zahnheilkunde und Parodontologie an der praxisHochschule Köln

2014 bis dato Leitender Oberarzt der Abteilung für Parodontologie, Philipps-Universität Marburg

Fragen Sie den Experten

Leave a Reply

Punkte

Bitte loggen Sie sich ein und sehen sich das gesamte Webinar an bevor Sie das CME-Quiz absolvieren. Wenn Sie das Webinar angesehen haben, kehren Sie bitte auf diese Seite zurück, um das Quiz zu absolvieren und Ihr Fortbildungszertifikat auszudrucken.

Sie sind bereits eingeloggt und haben das Webinar angesehen? Bitte versuchen Sie die Seite erneut zu laden, indem Sie auf den Button unterhalb klicken.

Seite erneut laden

Haben Sie Probleme damit, das Quiz zu öffnen? Bitte lesen Sie die Rubrik "Häufig gestellte Fragen“ oder "kontaktieren Sie unser Support-Team". You can also email us at support@dtstudyclub.de