Sprache des Inhaltes

Winkelmodulationssystem zur minimalinvasiven Verbreiterung des Alveolarkamms

Dr. med. und med. dent. Ernst Fuchs Schaller

, Erscheinungsdatum: Mittwoch, Juni 19, 2013, Verfügbar bis: Sonntag, Juni 19, 2016

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Im Rahmen des Webinars wird Dr. Ernst Fuchs Schaller, Zahnarzt, Arzt und Implantologe aus Thalwil/Zürich seine Technik der Winkelmodulation unter Verwendung des Angle Modulation Systems präsentieren. Seine minimalinvasive Technik erlaubt eine horizontale Kammverbreiterung – insbesondere des distalen Unterkiefers, und ebenso des Oberkiefers.

Dr. Fuchs erläutert, wie diese OP-Methode funktioniert: Die kortikale Lamelle wird aufgespreizt und rotiert, wobei sowohl Breite als auch wertvolle Höhe für eine geplante Implantatinsertion gewonnen wird. Dies gelingt durch die axiale Verschiebung der mobilisierten kortikalen Platten nach lateral. Der entscheidende Vorteil: Durch das atraumatische Vorgehen kann das Aufklappen mit Lappenbildung vermieden werden. Periost und Mukosa müssen nicht abgelöst werden und der „biologisch aktive Container“ bleibt erhalten. Dies hat eine schnellere und sicherere Einheilung zur Folge. Die Winkelmodulation ist damit eine wertvolle prä-implantologische Maßnahme für die meisten Patienten:

  • Minimalinvasive, schonende und sichere Methode
  • Keine Aufklappung, keine 2. OP-Stelle
  • Augmentation/Kammverbreiterung und Implantation in einer Sitzung
  • Dies erspart Patient und Implantologen Zeit und Kosten
Kursinhalt:
  • Minimalinvasive Augmentationstechniken am Beispiel des bioaktiven Containers
  • Grundlagen der minimalinvasiven Techniken – Periostheilung, Ernährung des Knochens, Bonesplitting, Bonespreading, Bonewidening
  • Kammverbreiterung durch Winkelmodulation
  • Beantwortung offener Fragen der Teilnehmer


    Hier finden Sie die hochauflösenden Videos zum Vortrag!
 

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Dr. med. und med. dent. 

Ernst Fuchs Schaller

}

Beruflicher Werdegang

  • 1972 Studium der Zahn- und Humanmedizin an der Universität Würzburg u. Bern
  • 1977 Staatsexamen Zahnmedizin
  • 1978 Postgraduate Studies in New York City, N.Y./USA
  • 1979 Staatsexamen Humanmedizin
  • 1982 Postgraduate Studies in Minneapolis, Min./USA
  • 2000 DGI – Zertifikat in oraler Implantologie
  • 2000 ICOI – Diplomant in Implantologie
Mitgliedschaften
 
  • Diplomate ICOI
  • Specialist Implantologie of the International commitee of oral Implantalogie 
  • Mitglied EAO European association of oral implantalogie
  • Spezialisierung in Implantologie nach DGi, DGZi, BDiZ, BDo
Spezialisierungen und Behandlungsschwerpunkte
 
  • Kieferorthopädie
  • Implantologie
  • Knochenaufbau mit Distraktion
  • Funktionsanalyse
  • Spannungskopfschmerzen
Veröffentlichungen u.a.
 
  • 2006 Fuchs, E. Die Garagentordistraktion. Implantologie Journal 5/2006, 50-51
  • 2008 Fuchs, E. Ein Kombinationsfall Chirurgie/Orthodontie mit Knochenspreizung 
  • und Implantation bei einer erwachsenen Patientin. Z Zahnärztl. Impl. 2008, 24 (2)
  • Postpräsentationen auf verschiedenen Kongressen der Implantologie
 

 

https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Zahnarzthaftung-13-1980/808/small.jpg

Zahnarzthaftung

Jan J. Willkomm

Auch wenn die Statistiken bestätigen, dass die Anzahl der Haftungsfälle konstant auf einem niedrigen Niveau liegen, steigt die Anzahl der (u

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
€9.00 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Kinder~-und-Jugendprophylaxe-einmal-anders*em9*-13-1702/477/small.jpg

Kinder- und Jugendprophylaxe einmal anders!

Sandra Di Pietro, Dentalcoach Swiss Dental Academy

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Praxismanagement-3-35/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Moglichkeiten-und-Grenzen-direkter-Restaurationen-mit-Komposit-13-2271/1166/small.jpg

Möglichkeiten und Grenzen direkter Restaurationen mit Komposit

Prof. Dr. Roland Frankenberger

Bei der direkten Adhäsivtechnik mit Komposit verschieben sich die Grenzen fast täglich.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Restorative-3-139/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/FD-Leipzig-2013-~-Acteon-Whitefox-CBCT-und-offene-Rapid-Prototyping-~--Schnittstellen-zur-3D-Modellierung-in-der-Zahnheilkunde-13-1543/346/small.jpg

FD Leipzig 2013 - Acteon Whitefox CBCT und offene Rapid Prototyping - Schnittstellen zur 3D Modellierung in der Zahnheilkunde

Dipl.Inform. Frank Hornung

Knochentransplantate, Bohrschablonen, KFO-Therapieschienen, Schnarcherschienen, Epithesen

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Neue-Moglichkeiten-in-der-Prothetik-fur-die-Praxis-13-1959/776/small.jpg

Neue Möglichkeiten in der Prothetik für die Praxis

Dr. med. dent. Oliver M. Müller

„Flexibilität ist Trumpf" – CS Solutions, mehr als ein offenes CAD/CAM System, bietet große Chancen für die moderne Zahnarztpraxis.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/CAD*sl*CAM-3-79/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h

Please login first

Please login in order to take the quiz.
Having troubles accessing the course? E-mail noreply@dental-tribune.com and we will provide assistance.