Sprache des Inhaltes

Universaladhäsive –Innovation oder alter Wein in neuen Schläuchen?

Rainer Haak, MME

, Erscheinungsdatum: Donnerstag, September 24, 2015, Verfügbar bis: Montag, September 24, 2018

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Die modernen Adhäsivsysteme bieten uns heute vielfältige Möglichkeiten zielgerichtet Restaurationen an der Zahnhartsubstanz zu befestigen.

Allerdings ist die Produktpalette breit und teilweise unübersichtlich, so dass nicht direkt klar wird, welcher Materialien und welches Vorgehen tatsächlich langlebige Restaurationsergebnisse versprechen.

Universaladhäsive versprechen in diesem Kontext eine deutliche Vereinfachung. Es wird nur noch ein Adhäsivsystem für alle unterschiedlichen Indikationsbereiche benötigt, die Applikation ist einfach und erfolgt aus einer Flasche, die Materialien sind lagerstabil und teilweise licht- sowie dualhärtend.

Das hört sich alles gut an, aber halten diese Produkte auch was sie versprechen?

Dieses Webinar beleuchtet die Einsatzmöglichkeiten der Universaladhäsive auf Basis des heute verfügbaren Wissens und bewertet die Materialien unter dem Gesichtspunkt der Alltagstauglichkeit. Dabei wird unter anderem folgenden Fragen nachgegangen:

  • Gibt es ein Adhäsiv für alle Indikationen?
  • Wie unterscheiden sich die modernen Adhäsivsysteme?
  • Hat die Phosphorsäure ausgedient?
  • Was wissen wir heute zur Langlebigkeit des Adhäsivverbundes?

Lernziel:

Die Teilnehmer sind nach diesem Webinar in der Lage, die Einsatzmöglichkeiten von Universaladhäsiven korrekt einzuschätzen und kennen das aktuell optimale Vorgehen, um einen guten adhäsiven Verbund zu erreichen.

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Rainer Haak, MME

}

Prof. Haak ist Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie an der Universität Leipzig. 1992 legte er das zahnmedizinische Staatsexamen in Berlin ab und promovierte 1995 an der Freien Universität Berlin. Er habilitierte sich 2004 an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. 2002 wurde Prof. Haak zum Spezialisten für restaurative und präventive Zahnerhaltung (DGZ) ernannt. 2008 beendete er erfolgreich das Postgraduiertenstudium Master of Medical Education (MME-D) an der Universität Heidelberg als Stipendiat des Stifterverbandes der deutschen Wissenschaft. Es ist u.a. 2. Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich e.V., Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) und im Teaching Committee der European Association for Communication in Healthcare (tEACH).

https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Universaladhasive-~-wie-universell-einsetzbar-sind-sie-wirklich*qm*-13-2279/1174/small.jpg

Universaladhäsive - wie universell einsetzbar sind sie wirklich?

OA Dr. Uwe Blunck

Die Werbung für die neue Produktgruppe der Universaladhäsive hört sich vielversprechend an und erste Studien bestätigen diesen Eindruck. Sin

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnerhaltungskunde-3-115/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Adhesives*em22*-Bulk~Fill-*and*-Co*em7*-13-1208/157/small.jpg

Adhesives, Bulk-Fill & Co.

Prof. Dr. Roland Frankenberger

Kompositfüllungen in Seitenzähnen gehören zur täglichen zahnärztlichen Routine.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnerhaltungskunde-3-115/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Sichere-Wurzelkanalaufbereitung-~-Von-der-Aufbereitung-bis-zur-Obturation-13-2251/1144/small.jpg

Sichere Wurzelkanalaufbereitung - Von der Aufbereitung bis zur Obturation

Dennis Köhrer

Da es in den letzten Jahren eine Vielzahl von Entwicklungen im Bereich der maschinellen Wurzelkanalaufbereitung gegeben hat und immer noch g

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Endodontologie-3-24/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Zylindrisch-oder-konisch*qm*-Gibt-es-ein-Implantatdesign*em22*-welches-in-allen-Knochenqualitaten-eine-zuverlassige-Sofortbelastung-gewahrleistet*qm*-13-2153/1023/small.jpg

Zylindrisch oder konisch? Gibt es ein Implantatdesign, welches in allen Knochenqualitäten eine zuverlässige Sofortbelastung gewährleistet?

Dr. Richard Meissen

Schon in den 80er Jahren wurde von Prof. Dr. Per-Ingvar Brånemark das Prinzip der „immediate function“ in der Implantologie eingeführt.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Implantologie-3-86/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Mehr-Neupatienten-mit-Facebook-13-1649/429/small.jpg

Mehr Neupatienten mit Facebook

Dipl. Des. Christoph Boche

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Praxismanagement-3-35/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h

Please login first

Please login in order to take the quiz.
Having troubles accessing the course? E-mail noreply@dental-tribune.com and we will provide assistance.