Sprache des Inhaltes

Seitenzahnfüllungen von „funktionell“ bis „funktionell perfekt“

Wolfgang-M. Boer

, Erscheinungsdatum: Freitag, Dezember 13, 2013, Verfügbar bis: Dienstag, Dezember 13, 2016

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Seitenzahnfüllungen aus Komposit zählen zu den häufigsten Routinebehandlungen in der täglichen Praxis. Dabei sind die heute zur Verfügung stehenden Materialien mittlerweile so ausgereift, dass man ihre Funktionstüchtigkeit problemlos zehn Jahre garantieren kann. Dabei stellen Kompositfüllungen die mit Abstand minimalinvasivste Versorgungsform dar, substanzschonender als jede Inlay-Versorgung.

Wir müssen unseren Patienten zumindest zwei Varianten anbieten können: Einerseits eine preisgünstige, schnelle Füllung, die funktionellen Ansprüchen genügt und eine hochwertige, funktionell und ästhetisch perfekte Lösung. Die neue Produktklasse der Bulkfill-Komposite eignet sich hervorragend für die Grundversorgung. Dabei die Idee, bei einem hoch gefüllten Material die Tixotropie auszunutzen und so die Vorteile von Fließfähigkeit und Modellierbarkeit zu kombinieren, eine geniale Innovation.

Darüber hinaus ist es heute möglich, Seitenzahnversorgungen aus Komposit herzustellen, die auch höchsten Ansprüchen an Langlebigkeit, Substanzschonung und Ästhetik gerecht werden. Ästhetik im Seitenzahnbereich ist jedoch eigentlich nur ein Nebenprodukt. Ob eine Seitenzahnfüllung am zweiten Molaren im Oberkiefer nach ästhetischen Gesichtspunkten perfekt ist, interessiert den Patienten meist wenig. Komposit ist aber bis heute weniger abrasionsresistent als natürlicher Zahnschmelz. Die klinische Erfahrung zeigt jedoch, dass Füllungen im Seitenzahnbereich nicht schneller als die umgebende natürliche Zahnsubstanz abradiert, wenn die Kauflächen funktionell korrekt modelliert sind. Da aber auch „automatisch schön ist, was funktioniert“, wird die Ästhetik zum Nebenprodukt der Funktion.

 

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Wolfgang-M. Boer

}

Jahrgang 1959. Studium in Montpellier (Frankreich), Frankfurt a.M. und Bonn. Nach Assistensarztzeit in freier Praxis in Hilden, Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Prothetischen Abteilung der Universität Bonn. Seit 1994 Zahnarzt in eigener Praxis in Euskirchen bei Köln. Boer wurde bekannt durch über 50 Veröffentlichungen rund um das Thema  Ästhetik, sowie über 300 Vorträge und praktische Kurse in 21 Ländern. Schwerpunkt seiner Referententätigkeit sind Themen der Ästhetischen Zahnheilkunde und Kompositrestaurationen. Neben der Mitgliedschaft in verschiedenen Fachverbänden war Boer neun Jahre Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) und arbeitet hier weiter aktiv in verschiedenen Referaten mit. Boer ist auch Lehrer im Masterstudiengang „Funktion und Ästhetik“ der Universität Greifswald.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Periimplantitis-aus-Sicht-der-Oralpathologie-1-837/small.jpg

Periimplantitis aus Sicht der Oralpathologie

Dr. med Harald Ebhardt

In diesem webinar wird der Prozess der Insertion und Integration von dentalen Implantaten aus Sicht der Oralpathologie erörtert. Neben physi

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Implantologie-update*dots*-Sofortimplantat*em22*-Sofortversorgung*em22*-Platform~Switching-13-1260/207/small.jpg

Implantologie update: Sofortimplantat, Sofortversorgung, Platform-Switching

Stefan Fickl, DMD, Priv.-Doz. Dr. med. Dent

Implantate sind ein weit verbreitetes Therapeutikum zum Ersatz von nicht-erhaltungswürdigen Zähnen. Die Einheilung eines dentalen Implantate

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Implantologie-3-86/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Die-digitale-Implantation-Vorhersagbare-asthetische-und-funktionelle-Ergebnisse-~-einfach-und-sicher-13-2155/1019/small.jpg

Die „digitale“ Implantation Vorhersagbare ästhetische und funktionelle Ergebnisse - einfach und sicher

Jesper Hatt, DDS

Die Verknüpfung digitaler Medien macht Behandlungsabläufe nicht nur einfacher, sicherer und standardisierter sondern bietet auch ein hohes M

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Implantologie-3-86/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/FD-Leipzig-2013-~-Grundlagen-eines-praxisinternen-QM-13-1545/348/small.jpg

FD Leipzig 2013 - Grundlagen eines praxisinternen QM

Marco Libano

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
€9.00 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/FD-Leipzig-2013-~-Innovations-SDI-13-1546/349/small.jpg

FD Leipzig 2013 - Innovations SDI

Rainer Zoppke

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos Online Video-Kurs, Dauer 1:00h

Please login first

Please login in order to take the quiz.
Having troubles accessing the course? E-mail noreply@dental-tribune.com and we will provide assistance.