Sprache des Inhaltes

Optiglaze & Optiglaze color - Kunststoff colorieren leicht gemacht

Individuelle Colorierung mit Optiglaze Color

Andreas Kunz, ZTM

, Erscheinungsdatum: Montag, Dezember 08, 2014, Verfügbar bis: Freitag, Dezember 08, 2017

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Die Coloration von PMMA’s, Komposites und Hybridkeramiken ist einfach zu erlernen und in vielen Anwendungsindikationen einsetzbar.

Das mit Nanopartikeln gefüllte Material stellt eine vergleichbare Oberflächengüte zur üblichen Politur von Kunststoffen dar.

  • Materialeigenschaften
  • Indikationsgebiete des Materials
  • Work-flow step by step
  • Anwendungsvideos
  • Langzeiterfolge und Studien

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Andreas Kunz, ZTM

}
  • ZTM Andreas Kunz, Berlin
  • Jahrgang 1968
  • 1985-1989 Ausbildung zum Zahntechniker im Labor Zademach Frankfurt am Main
  • 1990-1996 Erlernen der Edelmetalltechnik und leitende Funktion im Labor Zademach
  • 1996-1997 Besuch der Meisterschule Freiburg
  • 1997 Meisterprüfung mit Auszeichnung als Jahrgansbester
  • 1997-2000 Lehrjahre im Labor Rainer Semsch, Freiburg
  • 2000-2006 Laborleiter bei Dental Concept Berlin GmbH sowie enge Zusammenarbeit mit der Privatpraxis Dr. D. Hildebrand
  • 2006 Selbstständigkeit - Andreas Kunz Zahntechnik - Labor und Fortbildungen
  • 2008 Auszeichnung „Spezialist Zahntechnik“ der European Dental Association
  • seit 1998 Referent an der Meisterschule in Stuttgart
  • seit 2002 Gründungsmitglied der Dental Excellence International Group
  • seit 2007 Ausbau des Fortbildungswesen im Kursbereich: Implantatprothetik, Implantat- Keramikverblendungen, Dokumentation & digitale Dentalfotografie
  • seit 2008 Referent des DGI-APW Curriculum Implantatprothetik und Zahntechnik der Deutschen Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V.
  • Kurse im In- und Ausland im Bereich festsitzende und herausnehmbare Implantatprothetik, Keramikverblendung mit rekonstruierter Gingiva, Fotodokumentation.
  • Internationale Vortragstätigkeit sowie Veröffentlichungen mit den Schwerpunkten: Implantatgetragene Suprakonstruktionen, Monocoque Bauweise, rote und weiße Ästhetik, Behandlungsplanung, komplexe Suprakonstruktionen aus Zirkoniumdioxid.
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Konfektionierte-Verbindungselemente-13-2424/1378/small.jpg

Konfektionierte Verbindungselemente

Dr. Martin Müllauer

Konfektionierte Verbindungselemente zur Verankerung von Zahnprothesen auf Implantaten.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Implantologie-3-86/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Fullungstherapie-in-einer-neuen-Dimension-13-2249/1141/small.jpg

Füllungstherapie in einer neuen Dimension

Prof. Dr. Roland Frankenberger

Einfach. Sicher. Schnell.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnerhaltungskunde-3-115/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosb/Maschinelle-Wurzelkanalaufbereitung-~-Aufbereitung*em22*-Spulung*em22*-Obturation-1-1059/small.jpg

Maschinelle Wurzelkanalaufbereitung - Aufbereitung, Spülung, Obturation

Univ.-Prof. Dr. Michael A. Baumann

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Endodontologie-3-24/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Flexible-response-in-der-Parodontaltherapie-13-1779/584/small.jpg

Flexible response in der Parodontaltherapie

Dr. med. dent. Darius Moghtader

Die bakterielle Infektion mit parodontalpathogenen Keimen ist ein entscheidender Faktor einer Parodontalerkrankung. Die unterschiedlichen Sc

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Parodontologie-3-117/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Biomechanische-Grundlagen-der-Knochenbeanspruchung-in-der-Implantologie-13-2119/984/small.jpg

Biomechanische Grundlagen der Knochenbeanspruchung in der Implantologie

Prof. Dr. Ing. Matthias Flach

Der minimale Knochenverlust um ein Zahnimplantat ist eines der wesentlichen Designziele in der Implantologie.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Implantologie-3-86/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h