Sprache des Inhaltes

Komposit-Inlays – Warum eigentlich nicht?

Komposite sind dem Anwender vertraut durch seine tägliche Arbeit am Stuhl. Warum also nicht selbst indirekte Restaurationen aus Komposit chairside herstellen und noch in der gleichen Sitzung einsetzen?

Klaus Peter Hoffmann

, Erscheinungsdatum: Mittwoch, August 28, 2013, Verfügbar bis: Sonntag, August 28, 2016

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Hochwertige nanogefüllte Komposite mit herausragenden physikalischen Eigenschaften in Verbindung mit verlässlichen Bondingsystemen haben die Arbeit von Zahnärzten revolutioniert.

Die heutigen dentalen Kompositwerkstoffe sind sogar so verlässlich, dass sie als Inlay Anwendung finden können. Eine derartige Indikation war vor etwa zehn Jahren noch undenkbar. Gerade nach der Änderung der deutschen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) und der damit verbundenen geringeren Entlohnung für die Legung einer direkten Kompositrestauration stellt die indirekte Inlay-Methode eine neue Strategie der Füllungstherapie dar. Wie sieht für mich als Zahnarzt das Behandlungsprotokoll für die einzeitige chairside-Anfertigung eines Komposit-Inlays aus? Welche Möglichkeiten und Vorteile bietet ein Inlay-System aus perfekt aufeinander abgestimmten und untereinander kompatiblen Materialien? 
 
In dieser Fortbildung, die für praktizierende Zahnärzte ausgerichtet ist, werden zum einen grundlegende theoretische Hintergründe über indirekte Inlay-Restaurationen aufgezeigt. Zum anderen werden vielfältige Anwendungsmöglichkeiten an klinischen Beispielen aufgezeigt.
 

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Klaus Peter Hoffmann

}
Zahnarzt und Zahntechniker
  • 1990 – 2008 eigene Praxis
  • 2008 – 2011 Leitung des Produktmanagements bei VOCO, Cuxhaven
  • Seit 2011 dort Leiter der Abteilung Wissenskommunikation 
  • Mitglied in der DGZMK und im Interdisziplinären Arbeitskreis für zahnärztliche Anästhesie (IAZA)
  • Schwerpunkte: Anwendung von Composites und Bondings in der Zahnheilkunde sowie der postendodontischen Therapie
 
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Innovationen-zur-IDS-2015-13-2099/940/small.jpg

Innovationen zur IDS 2015

Dr. Axel Bernecker

Die Füllungstherapie hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung erfahren und verfügt mittlerweile über hochklassige Materialien,

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Endodontologie-3-24/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/FD-Leipzig-2013-~-Seitenzahnfullungen-von--funktionell-bis-funktionell-perfekt-13-1542/344/small.jpg

FD Leipzig 2013 - Seitenzahnfüllungen von „funktionell“ bis „funktionell perfekt“

Wolfgang-M. Boer

Seitenzahnfüllungen aus Komposit zählen zu den häufigsten Routinebehandlungen in der täglichen Praxis. Dabei sind die heute zur Verfügung st

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Komposite-im-Seitenzahnbereich-~-funktionell-perfekte-und-asthetische-Restaurationen-13-2038/888/small.jpg

Komposite im Seitenzahnbereich – funktionell perfekte und ästhetische Restaurationen

Prof. Dr. Jürgen Manhart

Mit der direkten Komposittechnik können im Seitenzahnbereich heutzutage sehr belastungs- und verschleißresistente Versorgungen (incl. Höcker

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Integration-der-Lachgassedierung-in-die-zahnarztliche-Praxis*em23*-Voraussetzungen-und-praktische-Umsetzung-13-1666/458/small.jpg

Integration der Lachgassedierung in die zahnärztliche Praxis; Voraussetzungen und praktische Umsetzung

Wolfgang Lüder, Zahnarzt

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosb/Spezielle--Pathologie-fur-Zahnmediziner-Teil-1-~-odontogene-Zysten-1-676/small.jpg

Spezielle Pathologie für Zahnmediziner Teil 1 - odontogene Zysten

Dr. med Harald Ebhardt

Dental Tribune Study Club Webinare jetzt auch im universitären Hörsaal - Teil eins der achtteiligen Reihe mit Herrn Dr. Ebhardt

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h

Please login first

Please login in order to take the quiz.
Having troubles accessing the course? E-mail noreply@dental-tribune.com and we will provide assistance.