Sprache des Inhaltes

Die Sofortimplantation mal anders betrachtet

Sofortimplantationen als praxisnahe Konzepte aus ökonomischer und Patientensicht

Bastian Wessing

, Erscheinungsdatum: Dienstag, Februar 16, 2016, Verfügbar bis: Samstag, Februar 16, 2019

Aufgezeichneter Kurs

1 CE

KOSTENLOSER KURS

Aktuell spricht man häufig über die „Patientenzentrierte Versorgung“, wobei der Patient und seine individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen.

Aktuell spricht man häufig über die „Patientenzentrierte Versorgung“, wobei der Patient und seine individuellen Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Hierbei ist die Entscheidungsfindung für einen Therapieansatz nicht bloß durch den Arzt bestimmt, sondern wird mit dem Patienten gemeinsam abgestimmt. Die Akzeptanz von Patienten langwierige Behandlungskonzepte mit vielen Terminen auf sich zu nehmen sinkt dabei gleichzeitig stetig. Aus diesem Grund haben sich in den letzten Jahren verschiedenste Konzepte zur Alveolenbehandlung oder Sofortimplantation, im Idealfall auch mit sofortiger Versorgung des Implantates, etabliert.

Dadurch reduziert sich sowohl die Anzahl an Behandlungsterminen für den Patienten, als auch der gesamten Behandlungs- und Rüstzeit der Zahnarztpraxis. Der Fokus bei der Behandlung sollte ganz klar auf dem bestmöglichen zu erreichenden Endergebnis liegen. Liegt jedoch die richtige medizinische Indikation für eine Sofortimplantation vor und es werden geeignete, wissenschaftlich bewiesene Techniken sowie Materialen verwendet, die den speziellen Anforderungen gerecht werden, dann stellt die Sofortimplantation eine für Zahnarzt und Patient vorteilhafte Behandlung dar.

Der Referent wird Ihre Fragen beantworten

Bisher gibt es keine Meinungen oder Kommentare, seien Sie der Erste! Schreiben Sie in die leere Box unten und klicken Sie auf "Post".

Posten Sie hier Ihre Kommentare und Ideen



Bastian Wessing

}

Dr. Bastian Wessing (Jahrgang 1976) legte im Jahr 2000 erfolgreich seine Gesellenprüfung als Zahntechniker ab, an deren Anschluß das Zahnmedizinstudium folgte. Staatsexamen und die Approbation als Zahnarzt erfolgte im Jahr 2006 woraufhin er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums der RWTH-Aachen, unter Prof. Dr. mult. Hubertus Spiekermann arbeitete. 2009 promovierte er ebenfalls dort. Seit 2008 arbeitet er in einer gemeinschaftlichen Praxisklinik angeschlossen an ein städtisches Krankenhaus in Aachen, wo er sich 2010 niederlies.

Im Jahr 2010 wurde ihm durch die DGI/BDIZ/EDI der Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie verliehen. Zu seinen Hauptarbeitsgebieten gehören die Implantatchirurgie und Implantatprothetik sowie die allgemeine zahnärztliche Prothetik. Er forscht im Bereich GBR und Biomaterialien über die er auch regelmäßig veröffentlicht. Er ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) sowie der European Association for Osseointegration (EAO). Seit 2013 ist er Dozent der Fachhochschule Aachen im Bereich Strahlenschutzkunde. Er ist Mitglied der Fakultät der Foundation for oral rehabilitation (FOR), sowie Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift Praktische Implantologie und Implantatprothetik (PIP).

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Minimalinvasive-Rezessionsdeckung-mit-zahnfleischfarbenen-Kompositen-1-1573/small.jpg

Minimalinvasive Rezessionsdeckung mit zahnfleischfarbenen Kompositen

Jan Kurtz-Hoffmann

Noch stellt die chirurgische Rezessionsdeckung verbunden mit einem Bindegewebstransplantat den goldenen Standard dar.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Restorative-3-139/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Fehlervermeidung-bei-der-Anwendung-von-Adhasivsystemen-13-1920/731/small.jpg

Fehlervermeidung bei der Anwendung von Adhäsivsystemen

OA Dr. Uwe Blunck

Die Adhäsivtechnik ist aus der heutigen zahnärztlichen Praxis nicht mehr wegzudenken, und es haben sich dadurch viele neue, vor allem auch m

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnerhaltungskunde-3-115/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Koordinatives-Training-zur-Behandlung-der-CMD-13-2396/1332/small.jpg

Koordinatives Training zur Behandlung der CMD

Dr. med. dent. Daniel Hellmann

Ein Überblick über aktuelle Erkenntnisse zu muskuloskelettalen Beschwerden des craniomandibulären Systems sowie verschiedene zahnärztlich-th

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/Die-Fullungstherapie-im-Wandel-der-Zeit-13-2258/1150/small.jpg

Die Füllungstherapie im Wandel der Zeit

Ingmar Rusch, Zahnarzt

Möglichkeiten und Grenzen der Seitenzahn-Bulk Fill-Technik in allen Lebenslagen.

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Restorative-3-139/small.jpg
Kostenlos 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h
https://www.dtstudyclub.com/photosnp/FD-Leipzig-2013-~-Grundlagen-eines-praxisinternen-QM-13-1545/348/small.jpg

FD Leipzig 2013 - Grundlagen eines praxisinternen QM

Marco Libano

https://www.dtstudyclub.com/photosb/Zahnheilkunde-3-12/small.jpg
€9.00 1 CE Online Video-Kurs, Dauer 1:00h

Please login first

Please login in order to take the quiz.
Having troubles accessing the course? E-mail noreply@dental-tribune.com and we will provide assistance.